Die Notrufnummern der öffentlichen Dienste, die für die Sicherung von Menschenleben, Polizeieinsätzen, Brandbekämpfung und soziale Notfälle zuständig sind, sind kostenlos zugänglich.

SOS

  • Europäische Notrufnummer: 112
  • SAMU : 15
  • Police : 17
  • Feuerwehr : 18
  • SOS-Ärzte 04 94 14 33 33
  • SOS-Krankenschwestern 04 94 31 58 31
  • Garde Apotheken : 3237 (Prämiensatznummer)
  • Giftnotrufzentrale in Marseille 04 91 75 25 25
  • Anrufe entgegennehmen und leiten hörgeschädigte Menschen zu anderen Notrufnummern: 114
  • Soziale Notrufnummer (Obdachloser) : 115
  • Soziale Notrufnummer (Kindesmissbrauch) : 119
  • Soziale Notrufnummer (Gewalt gegen Frauen) : 3919 (www.stop-violences-femmes.gouv.fr)

Sicherheit und Fehlerbehebung

  • EDF : 0 810 333 083
  • Gdf : 0 810 433 083

Auf dem Meer

  • KREUZ Mittelmeer (Seerettung) : 196 (von der Küste) und 16 (von einem UKW)
  • Maritime Gendarmerie 04 94 02 81 00

im Falle eines Verlustes oder Diebstahls

  • Einspruch gegen Bankkarten : 0 892 705 705 (Prämiensatznummer)
  • Scheckheft Opposition : 0 892 683 208 (Premium Rate Call)
  • SFR : 10 23 und 06 1000 1963
  • Orange : 0 800 100 740
  • Bouygues Telecom : 0 800 291 000

Teile diesen Inhalt: