Jedes Jahr im Frühling verwandelt sich Bandol mit dem Bandol Céramique Festival in eine Open-Air-Galerie. Diese vom Verein Printemps des Potiers organisierte Veranstaltung kündigt die Rückkehr sonniger Tage voller Kreativität und Poesie an...

eine Liebesgeschichte

Das Bandol Céramique Festival (ehemals Printemps des Potiers) ist vor allem eine Liebesgeschichte. Die Liebe der Organisatoren, Mitglieder des Vereins Frühling der Töpfer, als Material Ton und als Beruf Töpferei. Der Wunsch hinter diesem schönen Highlight ist vor allem: Organisieren Sie ein Treffen rund um die Keramik. Wie ? Indem wir Künstler aus aller Welt präsentieren, ihre Werke ausstellen, eines kreativer als das andere, und indem wir ihnen eine ganze Stadt, Bandol, zur Verfügung stellen.

So werden seit Jahren thematische Ausstellungen in den Galerien der Stadt veranstaltet, ein Töpfermarkt trifft sich mit den Experten unseres Yachthafens und es werden künstlerische Treffen organisiert.

Und dieses Jahr, z der 40. Jahrestag des Festivals, eines ist sicher: Bandol wird die größte Kreativwerkstatt im Var sein!

was dich 2024 erwartet

Le Printemps des Potiers Bandol

„Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens lädt Le Printemps des Potiers zum ersten Mal vier Künstler ein, wiederzukommen und auszustellen. Daphne Corregan, Camille Virot, Hervé Rousseau und Jean-François Thiérion sind Vorreiter, von denen die geschätzte Keramik heute profitiert und deren Schöpfer sich nicht mehr die Mühe machen, ihren Ansatz zu benennen. (…) Dieselben Künstler äußerten den Wunsch, ihrerseits Keramiker einzuladen und ihre gemeinsame Ausstellung zu eröffnen, deren Ansatz und Talent sie schätzen: Benoît Pouplard, Ule Ewelt, Mia Refslund Jensen. »

Stéphanie Le Follic-Hadida, Doktorin der Kunstgeschichte

Diese Jubiläumsausgabe steht im Zeichen des Außergewöhnlichen große renommierte Keramiker ! Letzteres, begleitet von 66-Profis Material, haben die Möglichkeit, ihre Werke im Rahmen verschiedener Veranstaltungen auszustellen: Töpfermarkt, Ausstellungen, Vorführungen, Fotopfade, öffentliches Forum... Kurz gesagt, Bandol wird sich einen ganzen Monat lang auf Keramikkunst konzentrieren. Was die Details betrifft, lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich von uns das Programm für Ihren Monat April zeigen …

ein Highlight in mehreren Etappen

Ausstellung „Les _Re_Trouvailles“, 40 Jahre Ausstellungen

  • Wann: 30. März bis 28. April 2024.
  • Galerie Joseph Raisou (1 rue des écoles): „Lands of expression 2024“.
  • Saal des Maison Tholosan (5 rue Gabriel Péri): „Le Vase“ des Vereins Terres de Provence.
  • Bitte beachten Sie: Samstag, 30. März, Eröffnungsführung von 10 bis 11 Uhr und Eröffnungsempfang in Anwesenheit von Künstlern und Funktionären um 18 Uhr.

Genießt euer Wochenende bzw Urlaubswoche nach Bandol, um einen Blick auf die Ausstellungen der beiden Kunstgalerien der Stadt zu werfen: der Galerie Rallaisou und der Maison Tholosan. Sie haben die Möglichkeit, die Werke folgender Künstler zu bewundern: Dahpné Corregan, Hervé Rousseau, Jean-François Thierion, Camille Virot, Ule Ewelt, Mia Jensen und Benoît Pouplard.

Fotografische Reise

  • Was: Fotoausstellung im Freien.
  • Wann: 15. März bis 28. April 2024.
  • Wo: Promenade am Quai Charles de Gaulle (Geschäfte am Hafen).

Eine gute Möglichkeit, etwas über Kunst zu lernen: Einfach bei einem Spaziergang bewundern. Das Die Open-Air-Ausstellung soll ungehindert und für alle zugänglich sein. An der Ecke eines Ladens, nach Ihrem Kaffee auf der Terrasse oder beim Einkaufen auf unserem täglichen Markt können Sie die Fotografien von Keramikarbeiten bewundern und bewundern. Ziemlich cool, oder?

Ausstellung und Konferenz

  • Das Thema: Washi, von Maulbeere bis Manga, die Papierkunst in Japan.
  • Wann: 30. März bis 27. April 2024.
  • Wo: Mediathek (11 rue des écoles).

Hier ist ein Thema, das sowohl Erwachsene als auch Teenager ansprechen wird, die japanische Anime lieben! Der Erwachsenenraum von Medienbibliothek begrüßt diese Ausstellung, die aus der Begegnung zwischen dem Anthropologen für Naturtechniken Frédéric Joulian, dem Historiker der Handwerksberufe Yuji Yonehara und der Zusammenarbeit mit dem Karikaturisten Itsu Horiguchi hervorgegangen ist. Präsentiert in Form von 22 Comicstrips zeichnet die Ausstellung den Herstellungsprozess und die Verwendung des japanischen Papiers Washi nach.

Der Töpfermarkt

  • Was: Demonstrationsworkshops, Veranstaltungen und Verkauf von Keramik.
  • Wann: Sonntag, 31. März und Montag, 1. April 2024 (Osterwochenende), von 9 bis 19 Uhr.
  • Oder weiter der Hafen der Stadt.

Wir müssen zugeben, dieses Wochenende ist unser Lieblingsteil des Bandol Céramique Festivals! Die Seele des Printemps des Potiers liegt hier, am Hafen, wo die großen Momente des bandolischen Lebens stattfinden (Märkte, Bootsmesse, Die Engländer haben die Küste, usw). Für zwei Tage, 66 Künstler kommen zum Ausstellen, Verkaufen und Treffen Amateure und einfach neugierige Menschen. Der erwartete Moment des Osterwochenendes: Machen Sie einen Spaziergang am Kai, nachdem Sie mit den Kindern nach Eiern gesucht haben, und genießen Sie einen kreativen Moment am Meer.

Filmvorführung

  • Das Thema: Keramikkunst.
  • Jules-Verne-Theater (11 rue des écoles): Freitag, 5. April 2024, 21 Uhr, Eintritt frei.
  • Salle Pagnol (Maison Tholosan, 5 rue Gabriel Péri): Samstag, 20. April, 14 Uhr.

Filmvorführungen sind u Einladung, den Beruf zu entdecken Keramiker der Welt, durch Bilder und Kino. So offenbart die Auswahl der angebotenen Filme unter anderem einen Zugang zur Keramik über das Material hinaus. Ungewöhnliche Treffen, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

öffentliches Forum

  • Was: Vorführungen und Treffen mit Töpferprofis.
  • Wann: Samstag, 6. April von 9 bis 18 Uhr.
  • Wo: Jules Verne Theater (11 rue des écoles), freier Eintritt.

Dieser besondere Tag ist in Form von technischen Vorführungen und Treffen konzipiert und wird vor allem wegen der menschlichen Herangehensweise an die Keramik angeboten. Sie werden die Gelegenheit dazu habenBeobachten Sie die Künstler Erstellen Sie und stellen Sie ihnen die Fragen, die Sie möchten. Eine gute Möglichkeit für Sie, Ihr Wissen zu vertiefen und sich an anerkannte Künstler auf ihrem Gebiet zu wenden.

Weitere Veranstaltungen beim Bandol Céramique Festival

Comedy-Show: Erdung

Spectacle humour Prise de terre Bandol
  • Wann: Dienstag, 9. April, 19 Uhr
  • Wo: Jules Verne Theater (11 rue des écoles).
  • Für wen: alle Altersgruppen, ab 6 Jahren.
  • Preis: 15 € / 10 € (ermäßigter Tarif, Arbeitssuchende, Jugendliche unter 18 Jahren, Studenten, CE, Gruppen mit mehr als 10 Personen, bandolische Vereine) / kostenlos für unter 12 Jahre. Kostenlose Platzierung.

Die beiden manipulativen Schauspieler, die Sie begrüßen werden, sind: Sébastien Dehaye und François Salon. Der eine ist groß und ungeschickt, der andere präzise und gerade, sie werden Bambus und Esche genannt. Inspiriert von den Bewegungen der Töpfer, die durch das Gestentheater unter die Lupe genommen werden, modelliert dieses Burlesque-Duo Tonpuppen. Aus dieser Handwerkskunst entstehen die Figuren eines fantastischen Bestiariums, in dem sich Mensch und Erde vermischen und entwirren, sich formen und verformen, bis sie zerbrechen. Dieses Theater der Materie hinterfragt mit Poesie die Widerstandsfähigkeit der Erde und die Beziehung, die der Mensch zu ihr hat.

Show: Fang, von der spanischen Firma Animal Religion

Fang spectacle Bandol
  • Wann: Samstag, 27. April, 20:30 Uhr
  • Wo: Jules Verne Theater (11 rue des écoles).
  • Preis: 15 € / 10 € (ermäßigter Tarif, Arbeitssuchende, Jugendliche unter 18 Jahren, Studenten, CE, Gruppen mit mehr als 10 Personen, bandolische Vereine) / kostenlos für unter 12 Jahre. Kostenlose Platzierung.

Die Ausstellung basiert auf der Beziehung zwischen Ton und Körper und untersucht seine Fähigkeit dazu Sich selbst formen und geformt werden durch Zirkusakrobatik. Die Manipulation von Schlamm auf der Bühne nimmt das Publikum mit auf eine Reise in eine Show voller einzigartiger und suggestiver Formen und Skulpturen. Diese Behandlung macht die Show jedes Mal einzigartig und kann sowohl das Publikum als auch den Künstler überraschen. Im Verlauf der Show kann man physikalische Veränderungen in den Materialien beobachten. Der menschliche Körper ermüdet, der Ton verformt sich. Beide schwitzen. Die Linie, die sie trennt, verschwindet und die Körper werden eins.

Erfahren Sie mehr über Potters Frühling

Um über die neuesten Nachrichten zu diesem wichtigen Moment auf dem Laufenden zu bleiben oder wenn Sie als Künstler teilnehmen möchten, laden wir Sie ein, die spezielle Website zu besuchen:

Das wird Ihnen auch gefallen

Culture et animations

Tout l’agenda

Teile diesen Inhalt: