Wanderungen aus La Cadière d'Azur nach...

Wanderungen aus La Cadière d’Azur nach…

 

Der klassische Rundweg von Bandol : 1.30 Uhr

 

Sie starten am Hafen vor dem Fremdenverkehrsbüro und kommen auch dorthin wieder zurück..

Länge: 5.6 km ; Höhenunterschied: + 20 m

Bandol - Fremdenverkehrsbüro

Kontakt : + 33 (0)4 94 29 41 35


Website : www.bandoltourisme.fr
E-mail : otbandol@bandol.fr

 

Wanderung Bunan – Pibarnon : 2.30 Uhr
 

Erdige und geteerte Wege, Dauer: 3 ½ Stunden Sie starten beim Stopschild unten an der Strasse vom Fremdenverkehrsbüro (La Calade de St. Eloi). Sie überqueren die Strasse beim Zebrastreifen, nehmen dann auf der anderen Seite die Calade Saint Eloi (nur für Fussgänger gedachte Gasse, die entlang des Parkplatzes des Kriegerdenkmals verläuft).

Am Ende der Gasse stossen Sie auf ein Stopschild, nach rechts abbiegen und Sie gehen an dem Gebetsstock Saint Jean vorbei (Die Säule und der Sockel des Weihwasserbeckens sind behauene Monolithe. Der Gebetsstock wurde 1866 errichtet.) Die 1. Strasse rechts gehen (Chemin de l’Argile) und nach 10 m bei der nächsten Kreuzung nach links abbiegen (Chemin de l’Argile).

Sie befinden sich mitten im Weinanbaugebiet des AOC Bandol.
Wenn Sie sich auf der Höhe des Domaine du Gros Doré befinden und wenn Sie sich umdrehen, können Sie eine schöne Sicht bewundern: den Hintergrund bildet das Bergdorf La Cadière und davor liegen Weinberge.

 

Nach diesem Domaine biegen Sie bei dem Schild Château Gaussen in die 1. Strasse rechts und bei der ersten Kreuzung dann nach links ab. Der geteerte Weg hört nun auf. Bei der nächsten Kreuzung den kurvigen, durch die Weinberge gehen (mit Erlaubnis des Winzers) und den entlang der Olivenhaine führenden Weg bis zum Domaine Bunan nehmen.

Sie können bei diesem Weingut auch gleich ein Weinprobe machen, um die hervorragenden Weine besser kennen zu lernen (3 Gold- und eine Silbermedaille 2005, Favorit des Guide Hachette 2006).

 

 

Gehen Sie auf dem geteerten Weg an den Gebäuden der Domaine entlang. Bei der nächsten Kreuzung scharf rechts abbiegen (Sie gehen fast wieder zurück). Dieser Weg ist eine Sackgasse und Sie werden nun gegenüber die rot – weissen Markierungen des Fernwanderwegs GR 51 entdecken. Hier geniessen Sie einen tollen Blick aufs Meer in Richtung Bandol, Sanary und Six-Fours.

Sobald Sie auf ein freies Gelände gelangen, sehen Sie das Château Pibarnon. Links sehen Sie das Meer und rechts haben Sie einen weiten Blick auf das Bergdorf Le Castellet und das Gebirgsmassiv La Sainte Baume.
Ein kleiner Weg beginnt gegenüber (steigen Sie auf die Böschung). Am Wegende immer noch den Markierungen des GR 51 folgen: Sie biegen also nach links ab (Chemin Croix des Signaux).

Wenn Sie eine Weinprobe im Château Pibarnon machen wollen, biegen Sie nach links ab, ansonsten gehen Sie auf diesem Weg weiter. Bei der nächsten Kreuzung gehen Sie rechts bergab (Chemin de Marenc und des Costes) und geniessen den herrlichen Blick uber die Buchten von Les Lecques und von La Ciotat.

Bleiben Sie auf dem Chemin de Marenc und des Costes, am Wegende nach rechts in die D 266 einbiegen und am Stopschild erst nach rechts, dann die 2. Strasse nach links nehmen und Sie erreichen wieder das Fremdenverkehrsbüro

.

Wanderung Bunan – Fontanieu: geteerter Weg : 3.30 Uhr

 

Dauer 2 ½ StundenSie starten beim Stopschild unten an der Strasse vom Fremdenverkehrsbüro (La Calade de St. Eloi). Sie überqueren die Strasse beim Zebrastreifen, nehmen dann auf der anderen Seite die Calade Saint Eloi (nur für Fussgänger gedachte Gasse, die entlang des Parkplatzes des Kriegerdenkmals verläuft).

Am Ende der Gasse stossen Sie auf ein Stopschild, nach rechts abbiegen und Sie gehen an dem Gebetsstock Saint Jean vorbei (Die Säule und der Sockel des Weihwasserbeckens sind behauene Monolithe. Der Gebetsstock wurde 1866 errichtet.)

Die 1. Strasse rechts gehen (Chemin de l’Argile) und nach 10 m bei der nächsten Kreuzung nach links abbiegen (Chemin de l’Argile).
Sie befinden sich mitten im Weinanbaugebiet des AOC Bandol.

Wenn Sie sich auf der Höhe des Domaine du Gros Doré befinden und wenn Sie sich umdrehen, können Sie eine schöne Sicht bewundern: den Hintergrund bildet das Bergdorf

La Cadière und davor liegen Weinberge.

Nach diesem Domaine biegen Sie bei dem Schild Château Gaussen in die 1. Strasse rechts und bei der ersten Kreuzung dann nach links ab. Der geteerte Weg hört nun auf. Bei der nächsten Kreuzung den kurvigen, durch die Weinberge gehen (mit Erlaubnis des Winzers) und den entlang der Olivenhaine führenden Weg bis zum Domaine Bunan nehmen.

Sie können bei diesem Weingut auch gleich ein Weinprobe machen, um die hervorragenden Weine besser kennen zu lernen (3 Gold- und eine Silbermedaille 2005, Favorit des Guide Hachette 2006).

 

Gehen Sie auf dem geteerten Weg an den Gebäuden der Domaine entlang.
*Kleiner Abstecher zu einem Brunnen

Am Wegende nach 5 Metern nach rechts abbiegen (Chemin Fontainieu bis) und diesen Weg immer geradeaus gehen, bis Sie etwas später links etwas unterhalb den Brunnen entdecken. Bei der nächsten Kreuzung etwas bergab gehen, um nach links abbiegen zu können (Chemin de Fontainieu).

Am Wegende nach links abbiegen (Chemin de l’Argile) und über die gleich Wegbeschreibung wieder zum Fremdenverkehrsbüro zurückgehen.


La Cadière d’Azur - Fremdenverkehrsbüro

Kontakt : + 33 (0)4 94 90 12 56 – Fax: + 33 (0)4 94 98 30 13


Website: www.ot-lacadieredazur.fr
E-mail: otsicad@free.fr