Die Strände

 

AB INS WASSER !

 

Wunderschöne goldgelbe Sandstrände säumen die Bucht von Bandol.Der Strand Grand Vallat, der Strand am Casino im Süden, der Strand von Rènecros, der sich in eine berühmten Bucht schmiegt …

Keinesfalls jedoch sollten Sie Bandol verlassen, ohne die sinnliche Ruhe und die atemberaubende Schönheit der unzähligen Felsbuchten genossen zu haben, durch die sich der Pfad entlang der Steilküste schlängelt.

In diesen natürlichen Buchten, die auch mit dem Boot zu erreichen sind, können Sie die Freuden eines Spaziergangs am Meer und des Badens erleben.

Gegenüber des herrlichen lichtdurchfluteten Golfplatzes, zwischen den mit Ginster, Pinien und Maulbeerbäumen übersäten Hügeln, ist Bandol einer der grössten und ältesten Badeorte der Küste.

Die 4 Wasserwachtposten von Bandol an den Stränden Plage de Rènecros, Plage du Casino, Plage Centrale und Plage du Grand Vallat sind bis zum 10. September geöffnet. 

Die Wasserwachtposten am Strand von Rènecros und am Strand Casino sind an den Wochenenden 16./17. September und 23./24. September geöffnet. 

 

D E R    S T R A N D E 

P L A G E  " A N S E    D E    R E N E C R O S " 

 

Feiner Sandstrand in einer vor den vorherrschenden Winden geschützten Bucht.

Dank dieser ausgezeichneten Lage kann man hier selbst im Winter die Sonne genießen. Strandaufsicht, 

Duschen, Toiletten, Badeteich, nahegelegene Parkplätze, Tretboote, Sonnenliegen, Sonnenschirme, Snacks

und Restaurants. 

Strandaufsicht   +33 (0)4 94 29 48 96 

D E R    S T R A N D

" P L A G E    C E N T R A L E "   

Dieser Sandstrand befindet sich im Zentrum von Bandol.

Er ist umgeben von Gärten, die angenehmen Schatten spenden.

Strandaufsicht, Duschen, WC und Parkplatz in unmittelbarer Nähe, Strandliegen, Sonnenschirme, Strandrestaurant, Wassersportclub.

Nichtraucher-Strand.

 

D E R    S T R A N D
" P L A G E    D U    G R A N D    V A L L A T " 

 

Feiner Sandstrand, der den Namen des kleinen Flusses trägt, welcher die Grenze zwischen Bandol und Sanary bildet. Dieser Strand befindet sich gegenüber des früheren „Hôtel des Bains“, wo man die Architektur von 1930 an wunderschönen Pergola bewundern kann.

 

Strandaufsicht, Toilette, Duschen, Trinkhalle, Snackbar, Strandliegen, Sonnenschirme.

 

 

D E R    S T R A N D
" P L A G E    D U    C A S I N O "    

Sandstrand mit Volleyballfeld und schattigen Grünanlagen.

Strandrollstühle bei der Strandaufsicht verfügbar.

Nicht spezielle ausgestattet für Menschen mit geistiger Behinderung oder hör- oder sehbehinderte Personen.

Strandaufsicht  + 33 (0)4 94 25 09 44

 

D E R    S T R A N D
" P L A G E    D E    B A R R Y " 

Bucht mit Kieselsteinen und Felsen.

Die Wiege des modernen Tiefseetauchens: Cousteau, Tailliez und Dumas haben hier im Jahr 1943 das erste Tiefseetauchgerät entwickelt, das einer breiten Öffentlichkeit die Türen der “Schweigenden Welt” öffnete. 

 

D E R    S T R A N D 

" P L A G E    D E    L' E D E N    R O C "   

Von Pinien umgebener Kieselstrand in einer kleinen Felsbucht, unterhalb des Parc du Canet, besonders sehenswert aufgrund der seltenen Tier- und Pflanzenarten. 

Duschen, Toiletten

                              

 

D E R    S T R A N D
" P L A G E    D E S    E N G R A V I E R S "   


Große Steine und Kies zeichnen diese letzte Bucht von Bandol aus. 
Der unberührte Teil des Küstenwanderweges beginnt hier.

 

 

D E R    S T R A N D
" P L A G E    D U    C A P E L A N "

Kieselstrand, der sich in einer großen Felsbucht befindet; Nahe der Halbinsel Capelan mit unberührter mediterraner Vegetation. Hier befindet sich der Lieblingsplatz von Tauchliebhabern und Fischern.

Notrufsäule, Kiosk, Trinkhalle, Duschen

 

D E R    S T R A N D
" P L  A G E    D E   B E N D O R "  

 

Seit 1950 ist diese Insel im Besitz des Industriellen Paul Ricard.

Sie ist ein reizvolles Ausflugsziel für Touristen. Sieben Minuten dauert die überfahrt mit dem Boot von Bandol aus.

 

 

D E R    S T R A N D
" P L A G E    T R O U    M A D A M E " 

Kleine Felsbucht (nicht überwacht).

Der Legende nach nahm dort die Gemahlin des Landesfürsten von Bandol ein Bad in einem vom Meer ausgehöhlten Becken, das, aufgrund seines recht niedrigen Wasserstandes, einen großen Lebensraum für Fische bietet.

Wenn die Wellen hoch sind, kann man hier die Meisterleistungen der Surfer bewundern.

BADEN VERBOTEN.

Die Qualität des Badewassers wird nicht zertifiziert.

 

D E R    S T R A N D

" P L A G E    D E    L' A N G L A I S E "    

 

Nichtüberwachter, felsiger Kieselstrand mit wunderschöner Sicht auf die Ile Rousse.

Kulturstrand, die Qualität des Badewassers wird nicht  zertifiziert.

 

BADEN VERBOTEN

Die Qualität des Badewassers wird nicht  zertifiziert.

 

D E R    S T R A N D
" D O G    B E A C H "

 

Der Hundestrand an der Corniche Bonaparte